Zeittafel 1950 bis 2000

1950 ...... Den Fußballern gelingt der Aufstieg. Sie spielen in der 2. Amateurliga gegen Mannschaften wie 1. FC Eislingen, Sportfreunde Esslingen und SV Göppingen.  
       
1951 ...... Der in Eigenarbeit erstellte Sportplatz an der Aich wird eingeweiht. Festspiele gegen den FV Zuffenhausen. Als Sportheim und Umkleideraum dient zunächst das ausgediente Schützenhaus, das hinter der Schütte stand. Ein Tiefbrunnen wird installiert.  
       
1952 ...... Baubeginn am Sportheim in Eigenarbeit.  
       
1955 ...... Das Sportheim wird am 19. Juni eingeweiht.  
       
1956 ...... Die Oberensinger werden Meister in der 2. Amateurliga. Die Aufstiegsspiele gegen renomierte Mannschaften vor stattlichen Zuschauerzahlen verlaufen für die Obereninger sehr erfolgreich. Lediglich ein Punkt fehlt zum aufstieg.  
       
1961 ...... Unter Anleitung von Wilhelm Knöll wird mit dem Faustball spielen am Sonntag morgen auf dem Sportplatz begonnen. Eine Faustballmannschaft wird gegründet.  
       
1963 ...... Offizielle Gründung der Fußball-Senioren-Abteilung.  
       
1964 ...... Die Ski-Abteilung wird gegründet. Erster Abteilungsleiter ist Adolf Mayer, sein Stellvertreter Wilhelm Knapp.  
       
1967 ...... Bau des zweiten Sportplatzes und Erstellung einer Flutlichtanlage.  
       
1968 ...... Erstes internationales Fußballspiel einer Oberensinger Mannschaft gegen den englischen Football-Club Margarte unter der neuen Flutlichtanlage.  
       
1970 ...... Die Oberensinger Fußball-Senioren besuchen die Senioren des Cascol Oullins in der französischen Partnerstadt von Nürtingen.  
       
1970 ...... Am 17. Juni gründen zwölf aufrechte Schwaben die Tischtennis-Abteilung. In der „grünen Hütte“ finden die ersten Trainingsstunden statt.  
       
1971 ...... Die Fußball-Abteilung feiert das 50. Jubiläum. Das Freundschaftsspiel gegen die erste Mannschaft des VfB Stuttgart wird mit 2:10 verloren.  
       
1972 ...... Am 27. Juli gastiert Borussia Mönchengladbach bei den Oberensinger Fußballern. Aus organisatorischen Gründen muß dieses unvergessenen Spiel auf dem Wörth-Stadion in Nürtingen ausgetragen werden. Die Oberensinger halten sich wacker, können letztendlich eine klare 1:13 Niederlage nicht vermeiden.  
       
1977 ...... Gründung der Tischtennis-Hobby-Abteilung  
       
1981 ...... Der Verein bietet Mitgliedern und Nichtmitgliedern auf Basis des Breitensports den Lauftreff an.  
       
1981 ...... Ein Leichtathletiktraining wird den Vereinsmitgliedern angeboten. Es dient auch zur Vorbereitung für den Erwerb des Sportabzeichens.  
       
1983 ...... Am Sonntag, 27. Februar findet in der Schelztor-Sporthalle in Esslingen die deutsche Faustball-Hallenmeisterschaft für Männer statt. Der Ausrichter ist die Faustball-Abteilung der TSV Obeensingen.  
       
1987 ...... In der Thoedor-Eisnlohr-Sporthalle findet ein Faustball-Bundesliga-Turnier statt.  
       
1988 ...... Am 17. August wird die Abteilung Coronarsport ins Leben gerufen.  
       
1996 ...... Die TSV Oberensingen richtet den Sennerpokal aus.  
       
1997 ...... Die Wlking-Gruppe wird dem Lauftreff angegliedert.  
       
1997 ...... Neu aufgenommen wird die Gruppe Sport nach Krebs.  
       
2000 ...... 100jähriges Jubiläum. Jubiläumsfestwoche vom 12.-20. Juni.  
    11. – 13. Juni Fußball-Jugendturnier.  
    13. Juni 9.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst. Ausstellung 100 Jahre TVO, FGHalle.  
    14. Juni A-Jugend Fußballspiel.  
    15. Juni Faustball-Turnier.  
    16. Juni Volleyaball-Turnier.  
    17. Juni Fassanstich im Zelt.  
    18. Juni Fröhlicher Abend mit den Jetzendorfer Hinterhof-Musikanten  
    19. Juni Sportgala im Zelt  
    20. Juni Sporttag auf dem Sportplatz, Senioren Fußball-Turnier, Spielnachmittag